Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Woher kommen die Schüler aus der "Gastschüler-Gemeinde"?
30.11.2011, 09:48 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.01.2012 10:49 von jk.)
Beitrag: #1
Woher kommen die Schüler aus der "Gastschüler-Gemeinde"?
In meinen Schülerbestandszahlen finden sich Schüler aus einer "Gastschüler-Gemeinde". Was bedeutet das?

Die Schülerbestandszahlen können über eine Excel-Schnittstelle in das System importiert werden.

Innerhalb der Excel-Schnittstelle sind die einzelnen Datensätze aufgeteilt nach
  • Schule,
  • Schulart,
  • Klassenstufe und
  • Herkunftswohnsitz
Zur Identifikation des Herkunftswohnsitzes (HWS) wird eine bundesweit eindeutige Gemeindekennziffer verwendet.

Eine Zuordnung zur Gastschüler-Gemeinde erfolgt beim Import immer dann, wenn eine Gemeinde angegeben wurde, die nicht im Ihrem Bundesland liegt bzw. wenn eine ungültige Gemeindekennziffer angegeben wurde.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Die Fluktuation zwischen zwei Jahren stimmt nicht. jk 0 7.611 23.08.2012 13:36
Letzter Beitrag: jk
  Struktur der Zugriffsrechte jk 0 2.336 05.01.2012 11:51
Letzter Beitrag: jk
  Wofür werden die Raumarten verwendet? jk 0 2.895 28.11.2011 17:34
Letzter Beitrag: jk
  "Zu wenig" Schüler aus Gemeinde X im Bestand? jk 0 2.156 28.11.2011 15:43
Letzter Beitrag: jk
  "Zuviele" Schüler aus Gemeinde X im Bestand? jk 0 2.387 28.11.2011 15:43
Letzter Beitrag: jk
  Wie berechnet PRIMUS die Zahlen? jk 0 2.004 24.11.2011 10:48
Letzter Beitrag: jk
  Verwendet PRIMUS die "koordinierte Bevölkerungsvorausberechnung"? jk 0 2.250 24.11.2011 10:46
Letzter Beitrag: jk
  Grundlagen der Bevölkerungsprognosen? jk 0 2.468 24.11.2011 09:39
Letzter Beitrag: jk

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste